Logo Kanti Baden
Logo Kanti Baden

Jeweils in den Wintermonaten des Schuljahres zeigt KantiKino eine thematische Filmreihe für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer beider Kantonsschulen. Die Filmvorführungen sind öffentlich, finden jeweils am Donnerstag oder Mittwoch im Kino Orient in Wettingen statt und werden auch im Kino Orient Programmflyer ausgeschrieben. Reservierungen für Klassenbesuche können ab den Herbstferien (KW38) gemacht werden.

 

Kontakt für Informationen: Benjamin Ruch und Roland Herzog

 

Programm 2016/2017: Paare – auf Liebe und Tod

Die Beziehungsvielfalt zweier Personen steht im Zentrum der neuen Filmreihe: Unsterblich verliebt, der Emotion fatal ausgeliefert, herausgefordert durch Dritte, zusammen unterwegs zwischen Fiktion und Realität, tragisch vereinte Komplizen... Auf Film gebannt sind Paare verewigt und unzertrennlich.

(als PDF)

 

Donnerstag, 24. November 2016:

Les Amants du Pont-Neuf

1991 | Regie: Leos Carax | F | 125‘ | Farbfilm mit Juliette Binoche und Denis Lavant

Eine Amour Fou in Paris: Alex, ein Feuerspucker, und die Kunstmalerin Michèle treffen sich auf dem Pont Neuf, der ältesten Brücke in Paris. Der Regisseur Leos Carax erzählt diese Geschichte von Sehnsucht und Begehren mit fantastischen Bildern und Musik (u.a. von David Bowie). Im Bildreigen explodiert die ganze Stadt in dem Moment, als der Liebesfunke springt, da brennt es, wenn Leidenschaft zerstörerisch wird.

 

Donnerstag, 1. Dezember 2016:

Romeo and Juliet

1996 | Regie: Baz Luhrmann | USA | 120‘ | Farbfilm mit Claire Danes und Leonardo di Caprio

Die Geschichte eines Liebespaares, das wegen seiner verfeindeten Familien nicht zusammen leben kann und deswegen in den Tod geht, wird seit der Antike erzählt. Luhrmanns Version spielt in den USA der 1990er Jahre, kommt actionreich und rhythmisch daher wie ein Videoclip, mischt religiösen Kitsch
mit Westernmotiven und lässt die Protagonisten Shakespeares Originaltext in Versform mit amerikanischem Akzent sprechen.

 

Mittwoch, 14. Dezember 2016:

Avé

2011 | Regie: Konstantin Bojanov | BUL | 88‘ | Farbfilm mit Anjela Nedyalkova und Ovanes Torosyan

Die beiden Jugendlichen Kamen und Avé treffen sich per Zufall beim Trampen ausserhalb von Sofia. Sie ist auf der Suche nach ihrem Bruder, er befindet sich auf dem Weg zum Begräbnis eines Freundes. Das Roadmovie durch Bulgarien erzählt eine feine Liebesgeschichte, wie auch davon, dass man sich manchmal neu erfinden muss, weil die Umstände es wollen und die Wahrheit nicht gefragt ist.

 

Donnerstag, 22. Dezember 2016:

Jules et Jim

1962 | Regie: François Truffaut | F | 105‘ | Schwarzweissfilm mit Jeanne Moreau, Oskar Werner und Henri Serre

Die Freundschaft zwischen zwei angehenden Schriftstellern, dem Franzosen Jim und dem Österreicher Jules, die sich beide
in Catherine verlieben, gilt als Klassiker der «Nouvelle Vague». Das tiefgründige Spiel um Geschlechterrollen dieser besonderen Ménage-à-trois beginnt in der Belle Epoque in Paris mit Ateliers, Künstlern, Cafés und endet nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten.

 

Donnerstag, 12. Januar 2017:

Höhenfeuer

1985 | Regie: Fredi Murer | CH | 100‘ | Farbfilm mit Johanna Lier und Thomas Nock

Gelobt als der beste Schweizer Film aller Zeiten, zeichnet seine atmosphärisch dichten Bildern die bewegende Geschichte eines tragischen Kammerspiels. «Höhenfeuer» beklemmt mit zwei familiären Paarungen auf einem Bergbauernhof in der Innerschweiz: der jähzornige Vater und die depressive Mutter – und die verbotene Liebesbeziehung zwischen den Geschwistern Belli und Bueb.

 

Mittwoch, 25. Januar 2017:

Sunrise – A Song of Two Humans

1927 | Regie: F.W. Murnau | USA | 95‘ | Live vertonter Stummfilm! mit Janet Gaynor, George O’Brien und Margaret Livingston

Der deutsche, expressionistische Regisseur Murnau eilt mit seinem Ruhm nach Hollywood und sein «Sunrise» wird zum Höhepunkt der Stummfilmzeit. Eine Parabel zur Liebe, welche ein Mann zwischen Verführung und Wahrheit duchlebt. Umgesetzt mit ungewöhnlicher Kameratechnik, die den Bogen zwischen den Gegensätzen weit aufspannt: Stadt und Land, Tag und Nacht, Gut und Böse.  Mit Live Vertonung des SPF Musik der Kanti Wettingen!