Logo Kanti Baden
Logo Kanti Baden
  • Ernst Kappler Raum
  • Recherche Mediothek
  • Joseph Weizenbaum
  • Recherche Mediothek

Die Mediothek ist Ihr Wegweiser im Informationsdschungel. Stöbern Sie durch die grosszügige Freihandbibliothek, die Online-Datenbanken, das E-Book-Angebot und nutzen Sie unsere Recherchehilfen. Oder lassen Sie sich beraten.

Mediothek

In der Mediothek stehen Ihnen 25 000 Bücher (Sachbücher und Literatur), 3500 Filme, 1000 CDs, 1000 Nachschlagewerke, über 70 Zeitschriften und ein iPad zur Verfügung. Alle Medien sind im Aargauer Katalog verzeichnet.

Digithek

Datenbanken mit einem * sind mit dem Mediotheks-Login (Schülerausweis) zugänglich. Sie werden von der Aargauer Kantonsbibliothek zur Verfügung gestellt. Bitte erkundigen Sie sich in der Mediothek. Datenbanken mit zwei ** sind mit Microsoft Office365-Login zugänglich.

Lexika und Nachschlagewerke

Zeitungsartikel

Bilder, Infografiken und Filmstreaming

Zugang zu weiteren Datenbanken haben Sie über die E-Ressourcen der Kantonsbibliothek*. Lassen Sie sich in der Mediothek kostenlos registrieren.

Die Rechercheplattform digithek.ch ist die digitale Ergänzung der Mediohek. Sie umfasst eine nach Fächern geordnete Linksammlung, verschiedene Online-Datenbanken und einen Blog zum Thema Informationskompetenz.

E-Books

Angehörige der Kanti Baden haben Zugriff auf zwei E-Book-Portale.

In der E-Thek finden Sie Sachbücher (Niveau Sek II), Literatur, Sekundärliteratur, E-Magazine und Hörbücher. Auf Smartphones brauchen Sie die App Onleihe.

Bei Overdrive finden Sie englischsprachige Jugendbücher, Klassiker und auch Sekundärliteratur. Auf Smartphones brauchen Sie die App Libby.

Passwort: Schülerinnen und Schüler benutzen die Ausweisnummer auf dem Schülerausweis als Benutzername und auch als Passwort. Bei Lehrpersonen steht die Benutzernummer auf dem Mediotheksausweis und das Passwort ist selbst gewählt.

Bitte wenden Sie sich mit Fragen an das Mediotheksteam.

Recherchieren im Internet

Im Internet stehen vorzügliche Informationen direkt neben Informationen minderer Qualität. Um sie voneinander unterscheiden zu können, braucht es Fachwissen, kritisches Denkvermögen und gute Recherchetechniken.

Diese Filme und Übungen vermitteln Ihnen nützliche Recherchetechniken: «Power Searching with Google und Advanced Power Searching with Google» und «So finden Sie die perfekte Quelle».

Mit Google Scholar finden Sie Arbeiten von wissenschaftlicher Qualität.

Mit BASE (Bielefeld Academic Search Engine) finden Sie weitere wissenschaftliche Web-Dokumente, 60% sind frei zugänglich (Open Access).

Wikipedia

Auf der Website wikibu.ch erhalten Sie statistisch ausgewertete Informationen zu einzelnen Wikipedia-Artikeln. Damit lässt sich deren Qualität besser einschätzen.

Beachten Sie auch die Diskussionsseite und die Versionengeschichte, die bei jedem Wikipedia-Artikel einsehbar ist. Und die Quellenverweise und die weiterführende Literatur am Ende eines Artikels.

Tipps

Mit der Anleitung zum korrekten Zitieren geben Sie sich beim Schreiben einer Arbeit keine Blösse.
Mit dem Rechercheprotokoll behalten Sie die Übersicht.
Mit diesem Bewertungsraster können Sie die Verlässlichkeit von Informationen einschätzen.
Mit den Kursunterlagen Filme im Unterricht sitzen Sie nie im falschen Film.